Schleusenabenteuer

Zur Saisonbeginn sind wir jetzt auf dem Wege nach Nancy > Saverne.

Das Ende der Winterzeit

Saison-Vorbereitung

Anker - Aussensteuerstand - Tanklaster

Winterzeit - Pause in Chalons-en-Champagne

Wunderschön!

Es ist Winterzeit. Unser Liegeplatz ist in der Natur und hinter der Kathedrale. Die AVALON ist aussen winterfest aufgeräumt und innen schauen Wichtelmänner zu, wie wir lackieren, Öl wechseln, lachen, küssen und uns Gedanken machen über die nächste Saison.

Allen unseren Gäsen wünschen wir eine glückliche Adventszeit.

Bis zur Saison 2019 - AVALON-Zeit

Im Winterlager, fast angekommen

Und die Fahrt nach Chalons-en-Champagne ist ganz besonders.

Ganz besonders schön.  Der Herbst begleitet uns mit Nebel am Morgen, und doch kann man die Sonne schon sehen; die Sonne, die dann die Farben der Blätter rechts und links des Flusses so wunderschön bestrahlt. Und wenn man noch nicht genug hat, dann leuchten voraus die Blätter ebenso.

Eben, so ist es. AVALON-Zeit

Wenn einer eine Reise tut..


Auf dem Wege ins Winterlager

Die Saison ist zuende.

 

Wir sind auf dem Wege in unsere Winterzeit.

Die Champagne, in Calons-en-Champagne, werden wir überwintern.

Ein langer Weg von ca 2 Wochen liegt vor uns. Ein Weg, der besonders ist. Wir fahren von Moret die Seine , dann komplett durch Paris. Vorbei an der Freiheitsstatue, nochmal Paris Innenstadt vom Wasser  aus gesehen. wunderschön.

Dann die Seine breiter als der Rhein, jedoch von Wäldern recht/links gesäumt. Containerschiffe, 200 mtr lang und der Abzweiger OASE, der uns nach Rheims, weiter dann in unser Winterquatier  bringt.

 

Das Auto haben wir vor zwei Tagen schon überführt. Da lag Schnee und bei 3 Grad am Mittag blieb dieser auch dort. ´Jetzt sind wir hinter Paris und der Himmel ist blau, kleine weisse Wölkchen und 15 Grad sagen ..... AVALON-Zeit ist schön.

 

 

Herbsttörn - Burgund

Die Saison geht zu ende.